top of page
Skjur.jpg

Ausgeglichene Haut

Mit einer ausgeglichenen bzw. normalen Haut hast du den idealen Hauttyp. Dank ihres ausgewogenen Feuchtigkeitsgehalts ist sie weder zu trocken noch zu fettig. Das verleiht dir eine besonders glatte und geschmeidige Hautstruktur, bei der Poren kaum sichtbar sind.

Merkmale ausgeglichener Haut

Hautbeschaffenheit

Deine Haut ist samtig-zart und geschmeidig in ihrer Beschaffenheit.

Hautstruktur

Deine Hautstruktur ist durch feine Poren geprägt, die keine Unreinheiten aufweisen. 

Teint 

Dein Teint ist gleichmäßig rosig und natürlich frisch. 

Besonderheit 

Der größte Feind ausgeglichener Haut ist eine zu intensive Pflege, welche die natürlichen Schutzbarrieren angreift.

TIPPS FÜR DEINE AUSGEGLICHENE HAUT

1

Pflege nur in Maßen

Ausgeglichene Haut bringt von Haus aus alles mit, um sich selbst zu regulieren. Die größte Gefahr für deine Haut bist also du selbst. Exzessive Pflege kann für Irritationen deiner sonst makellosen Haut sorgen, daher verzichte lieber darauf.

2

Reinige mit Rücksicht

Um deiner Haut trotzdem etwas Gutes zu tun, verwende zur täglichen Reinigung milde Produkte. So bleibt deine natürliche Schutzschicht erhalten und dein Teint kann weiter strahlen.

3

Gehe mit der Zeit

Auch die ausgeglichenste Haut ist nicht vor den Spuren des Alterungsprozesses gefeit. Achte also auf erste Anzeichen von Hautalterung und passe deine Pflegeroutine gegebenenfalls an.

Es braucht nicht viel – so pflegst du ausgeglichene Haut

Wenn dein Hauttyp ausgeglichen ist, kannst du dich wirklich glücklich schätzen. Nur wenige Menschen haben von Haus und ohne viel Pflege-Aufwand eine so strahlend schöne Haut. Doch auch wenn dein Hauttyp ausgeglichen ist, kann sich der Zustand deiner Haut verändern. Gründe hierfür können Stress, hormonelle Schwankungen oder unausgewogene Ernährung sein. Solltest du also eine Veränderung deiner Haut feststellen, hilft dir eine Analyse des Hautzustands, um entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Solange du mit deiner Haut aber sprichwörtlich im Reinen bist, achte auf eine milde Pflege, die deine natürliche Schutzbarriere nicht irritiert.

Unser Pflegetipp für ausgeglichene Haut

Auch wenn deine Haut bereits ein gutes Hautbild zeigt – ein bisschen Pflege tut ihr dennoch gut. Probier doch mal unseren milden Reinigungsschaum. Der reinigt deine Haut sanft und gründlich, ohne auszutrocknen. Damit schaffst du die ideale Basis für deine anschließende Pflege – wie etwa mit unserer Tagespflege und unserer Augencreme. 

HAUTZUSTÄNDE

Mehr als nur Hauttypen

Zusätzlich zu den Hauttypen gibt es auch spezifische Hautzustände, die als Folge innerer und äußerer Einflüsse zeitlich begrenzt, selten dauerhaft auftreten können. Indem du sie näher kennenlernst, kannst du die Bedürfnisse deiner Haut viel besser verstehen.

HYALURONIC ACID SKJUR.jpeg

Mehr über Hauttypen erfahren

Lerne andere Hauttypen und ihre Besonderheiten kennen.

bottom of page