top of page
Nahaufnahme einer Frau

Trockene Haut

Fühlt sich deine Haut trocken an, produziert sie zu wenig Talg und ist somit fettarm. Und das stört den Hydrolipidfilm, da der Talg nicht mehr genug Wasser binden kann. Deine Haut ist dann rau, schuppig und oft sehr empfindlich.

Merkmale von trockener Haut

Hautbeschaffenheit 

Deine Haut fühlt sich dauerhaft gespannt an. Und neigt zu rissigen und schuppigen Stellen. Die Struktur deiner Haut ist rau, deine Poren sind fein.

Teint 

Du neigst zu einem fahlen, blassen Teint. 

Besonderheit 

Besonders ältere Menschen neigen zu trockener Haut. Bei Anzeichen trockener Haut, hat sich dein Hauttyp vielleicht verändert und du solltest deine Pflegeroutine anpassen."

UNSERE TIPPS FÜR TROCKENE HAUT

1

Bleib lieber cool

Verwende zur Reinigung nur lauwarmes Wasser. Die Hitze des Wassers greift die Schutzbarriere der Haut zusätzlich an, so dass sie weiter austrocknet. Weswegen du deine Haut am besten nur einmal täglich vor dem zu Bett gehen reinigen solltest. 

2

Schütze dich wo möglich

Wie kaum ein anderer Hauttyp, reagiert trockene Haut auf äußere Einflüsse. Versuche dich und deiner Haut so gut es geht vor Kälte und Sonne zu schützen. Sonnenbaden solltest du gering halten und wenn mit einem passenden, hohen Lichtschutzfaktor vorbeugen. 

3

Trockne dich gut ab

Nach dem Duschen oder Baden, solltest du deine Haut immer gut abtrocknen, beziehungsweise abtupfen. Bleibt auf der Haut zu viel Restfeuchte, trocknet sie bei der Verdunstung eben jener zusätzlich aus.

Viel Aufmerksamkeit und Zuneigung – so pflegst du trockene Haut

In Deutschland leidet rund jeder dritte Erwachsene an trockener Haut. Schuld daran sind intakte Schutzbarrieren der Haut, wodurch die Haut Feuchtigkeit schlechter und kürzer speichern kann. Wie kein anderer Hauttyp reagiert trockene Haut aber im Besonderen auf äußere Einflüsse. Betroffene sollten deswegen genau auf ihre Ernährung achten. Auch der Verzicht auf Genussmitteln, wie Alkohol oder Nikotin hilft der Haut. Zudem solltest du deine Haut nicht zu häufig waschen und nur mit ausreichend Lichtschutzfaktor in die Sonne gehen – das gilt auch im Winter. Pflegeprodukte sollten deine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit über einen längeren Zeitraum versorgen. Achte dafür auf Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, Ectoin oder Glycoin.

Die ideale Pflege für trockene Haut

Viel Feuchtigkeit und reichhaltige Pflege: genau das braucht trockene Haut. Die skjur®-Pflegeserie versorgt deine Haut mit allem, was ihr fehlt. Unsere Tagescreme spendet ihr intensive und langanhaltende Befeuchtung. Und unsere Nachtcreme sorgt dafür, dass deine Hautbarriere im Schlaf regeneriert wird.

HAUTZUSTÄNDE

Mehr als nur Hauttypen

Zusätzlich zu den Hauttypen gibt es auch spezifische Hautzustände, die als Folge innerer und äußerer Einflüsse zeitlich begrenzt, selten dauerhaft auftreten können. Indem du sie näher kennenlernst, kannst du die Bedürfnisse deiner Haut viel besser verstehen.

HYALURONIC ACID SKJUR.jpeg

Mehr über Hauttypen erfahren

Lerne andere Hauttypen und ihre Besonderheiten kennen.

bottom of page